GEBETE / FÜRBITTEN (GÜLBENK)

 Hier werden zwei Beispiele für “Gülbenk” Fürbitten dargestellt.

  • Gebet für allgemeine Anlässe (Cemzeremonien, gemeinsame Mahlzeiten in der Gemeinde etc.)

Bismi-Şah Allah Allah…

Gesegnet sei der Tag für uns alle… Mögen unsere Zusammenkünfte und unser Miteinander langfristig sein, möge unser Gedenken an die Opfer ein Licht in der Dunkelheit sein.

Gott möge uns allen Kraft und Geduld schenken… Möge unser Gedenken Frieden stiften, Freundschaften ermöglichen… Möge Gott uns vom Streben nach Brüderlichkeit, Erkenntnis und Wahrheit nicht trennen.

Allah Allah…

Oh lieber Gott, beschütze alle Völker dieser Erde vor Gefahren und Gewalttaten, wandle Hass in Liebe und Krieg in Frieden um… Wir wünschen uns eine Welt in Frieden, im Miteinander… Ohne Gewalt und Hass, ohne Ausgrenzung und Boshaftigkeit.

Allah Allah…

Gib uns Fruchtbarkeit von Himmel und Erde, schütze uns vor Unfällen und Naturkatastrophen, schenke den Kranken Genesung, Schutz den Waisen und Hilfe den Bedürftigen … Vergib den Schuldigen und habe Mitleid mit den Bösen. Lieber Gott, gib uns allen Ruhe, Kraft und Wohlfahrt.

Allah Allah…

Du sandest viele Propheten, wie zuletzt auch den Propheten Mohammed… Zeig uns den richtigen Weg, von der Vergangenheit her bis in die Zukunft… Gib uns einen kleinen Teil von dem Licht und der Kraft der heiligen Zwölf Imame, der Heiligen und Erleuchteten.

Allah Allah…

Mögen unsere Wünsche in Erfüllung gehen, Hak-Muhammed-Ali uns beistehen, Pir Haci Bektas  Veli uns begleiten… Hü- der ewigen Wahrheit.

  •  Gebet und eine Rede für die Eheschließung

Die Ehe hat in jeder Kultur und Religion immer eine besondere Stellung und Funktion. Die Bedeutung für dieses wichtige gesellschaftliche Ereignis findet sich in allen heiligen Schriften wieder. Auch im Alevitentum ist die Eheschließung sehr heilig und wird als eines der wichtigsten Ereignisse im Leben eines Menschen betrachtet.

Bei einer Trauung geben sich zwei Menschen das Versprechen , um ein Lebenlang füreinander da zu sein.

„In guten und in schlechten Zeiten“

Dieses öffentliche Versprechen wird in unserem alevitisch-islamischen Glauben als     „ IKRAR“ bezeichnet. Ikrar bedeutet in diesem Sinne – das Versprechen vor Allah, immer füreinander da zu sein und die Ehe als heilig anzusehen und zu schützen.

Unser Brautpaar hat sich dafür entschieden, diesen Weg zu gehen. Sie wollen in der Zukunft Ihr Glück, aber auch die Arbeit und den Alltag miteinander teilen. Sicher ist das auch ohne eine Trauung möglich, dennoch bringt dieses öffentliche Versprechen, dem Partner einen besonderen Beweis, dass man zu Ihm/Ihr auch wirklich steht. Aber dieses öffentliche Versprechen in einer Trauung ist noch viel mehr.

Es ist auch ein Beweis des Vertrauens zwischen den Brautleuten. Denn Sie vertrauen sich gegenseitig Ihr Leben und Ihre Liebe an. Damit entsteht hier vor unseren Augen das besondere Band einer Ehe. Dieses Band bringt Freude und Pflichten, die auch im Alltag eine ständige Aufmerksamkeit von beiden fordern wird.

Uns, bleibt bei diesem Ereignis nicht viel zu tun. Denn wir sind hier nur die Zeugen, für ein Versprechen, dass sich zwei Liebende geben, die ab heute einen gemeinsamen Weg gehen.

 

Bismi-Şah Allah Allah…

Gesegnet sei dieser Tag für uns alle.

Möge Allah dieses geschlossene, heilige Band der Ehe schützen.

Möge Allah, dass diese beiden Menschen glücklich werden.

Mögen unsere Zusammenkünfte und unser Miteinander langfristig sein.

Möge Gott uns vom Streben nach Brüderlichkeit, Erkenntnis und Wahrheit nicht trennen.

 

Allah Allah…

Oh lieber Gott, beschütze alle Völker dieser Erde vor Gefahren und Gewalttaten, wandle Hass in Liebe und Krieg in Frieden um. Wir wünschen uns eine Welt in Frieden, im Miteinander. Ohne Gewalt und Hass, ohne Ausgrenzung und Boshaftigkeit.

Allah Allah…

Gib uns Fruchtbarkeit von Himmel und Erde, Schütze uns vor Unfällen und Naturkatastrophen, schenke den Kranken Genesung, Schutz den Waisen und Hilfe den Bedürftigen. Vergib den Schuldigen und habe Mitleid mit den Bösen. Lieber Gott, gib uns allen Ruhe, Kraft, Glück und Wohlfahrt.

Allah Allah…

Lieber Gott, du sandest viele Propheten, wie zuletzt auch den  Propheten Mohammed. Zeig uns den richtigen Weg, von der Vergangenheit her bis in die Zukunft.

Gib uns einen kleinen Teil von dem Licht und der Kraft der heiligen Zwölf Imame, der Heiligen und Erleuchteten.

Schütze unsere Familien, schenke uns allen Glück und Freude.

Allah Allah…

Mögen unsere Wünsche in Erfüllung gehen, Hak-Muhammed-Ali uns beistehen, Pir Haci Bektas Veli uns begleiten. Hü- der ewigen Wahrheit.

 

Vorbereitet von:

Dipl. Sozialpädagoge – Bülent Korkmaz (Bildungsbeauftragter der AGD – Alevitische Gemeinde Duisburg 2014-2018)

Reklamlar

Bir Cevap Yazın

Aşağıya bilgilerinizi girin veya oturum açmak için bir simgeye tıklayın:

WordPress.com Logosu

WordPress.com hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Google+ fotoğrafı

Google+ hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Twitter resmi

Twitter hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Facebook fotoğrafı

Facebook hesabınızı kullanarak yorum yapıyorsunuz. Çıkış  Yap /  Değiştir )

Connecting to %s